helix-nebula-11155_640

Die Präsenz

Die Präsenz‘ ist inspiriert vom ersten, gleichnamigen Kapitel des Buches ‚The Eye of the I: From which Nothing Is Hidden‘ vom mittlerweile verstorbenen Autor David R. Hawkins.
Man könnte meinen Text als eine freie Interpretation dieses Werkes betrachten, dessen Ziel laut Klappentext ist, das Bewusstsein des Lesers spirituell zu heben und zu erweitern.

Ich zweifle nicht daran, dass dieses Ziel erreicht wird. Jedesmal aufs neue berührt und befriedet mich Hawkins‘ Werk und so wollte ich auch gerne andere daran teilhaben lassen.

Mein Wunsch war es, die kristallin und makellos anmutende Wirkung des Originals zu reproduzieren. Dabei wäre eine möglichst enge Bindung an den Ursprungstext hinderlich, da in der deutschen Sprache Grammatik und tiefer Wortsinn ganz anders wurzeln und funktionieren. Wer der englischen Sprache mächtig ist, möge sich darum auch das eloquentere Original empfehlen lassen.

 

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier!

0 comments on “Die PräsenzAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.